COPYRIGHT BY DRUCK-RALLYESPORT
 

"
48. ADMV-Rallye Erzgebirge am 08./09.04.2011
-----------------------------------------------------------------

Bericht:  

Nach der langen Winterpause und Vorbereitungsphase, sollte die Rallye Erzgebirge der Saisonauftakt für uns sein.

Doch bereits im Vorfeld musste der Co-Piloten - Platz krankheitsbedingt getauscht werden.Diese wurde von Annette Eisenkolb aus Walthersdorf belegt. (Sonst mit Karsten Lein unterwegs)

Der Auftakt der Rallye Erzgebirge 2011 (RK Jahnsdorf) wurde nach einer angeblichen Ölspur (später wurde festgestellt, dass dies nur Kühlflüssigkeit war) vorzeitig abgebrochen! Somit begann die Rallye für uns erst am Samstagmorgen mit der WP in Schlettau. Nach dem ersten rantasten auf der Schlettau WP, ging das dann nach Mildenau. Die ersten beiden Runden verliefen problemlos, doch dann wurde durch ein Kommunikationsproblem eine Runde zu wenig gefahren. Das bedeute Maximalzeit und somit viel Zeitverlust auf die Konkurrenz. Beim zweiten Durchgang in Schlettau war dann das Vertrauen und Gefühl für Fahrzeug da und die Zeit gegenüber dem ersten Durchgang wurde um knapp 10sek. verbessert. Danach stand das zweite Mal der Rundkurs in Mildenau auf dem Plan, doch bereits in der ersten Runde war diese so gut wie beendet. In einer Linkskurve, von Schotter auf einen Plattenweg, brach das Heck aus, (wahrscheinlich durch einen Plattfuß) das Auto drehte sich auf ein Feld und überschlug sich 1 1/2 Mal. Nach dem das Auto wieder, mit zwei Plattfüßen auf der der Beifahrerseite, auf den Rädern stand, fiel die Entscheidung trotzdem weiterzufahren. Der Vorderreifen wurde schnell gewechselt und es ging wieder mit Maximalzeit zum Service nach Annaberg. Dort gab das Service - Team in den 20min. alles, um das Auto wieder halbwegs fahrtauglich zu machen. Doch bereits bei der dritten Durchfahrt in Schlettau war klar, dass mit der angeschlagenen Lenkung, keine Chancen auf schnelle Zeiten mehr möglich waren. Von dort aus ging es dann nach Oberdorf. Auch dort wurde die WP ohne Blick auf die Zeit durchgefahren. Nach dieser WP stand der letzte Service in Oberdorf an. Dort wurde noch einmal versucht, die Lenkung wieder zu bauen, doch das war in der kurzen Zeit und einem Absprachefehler nicht möglich. Auf dem Weg zur WP 8 (RK Jahnsdorf 2) musste zudem noch eine Zündkerze gewechselt werden. Nach dem Start auf dem Rundkurs (8 Autos gleichzeitig auf 2,50km Rundenlänge!) wurden nur zwei statt fünf Runden gefahren (=Maximalzeit), da das "schnell fahren" unmöglich war und wenig Überholmöglichkeiten für andere Teilnehmer zur Verfügung standen. So ging es auf zur letzten WP nach Oberdorf. Dort wäre fast zu Beginn der WP noch Wild erlegt worden, da mehrere Rehe die Strecke kreuzten!!! Doch auch diese WP wurde mit dem stark lädierten Auto zu Ende und somit die das Ziel der Rallye erreicht! Das Ziel hieß vorab: "Ankommen, egal wie!" -->> Dies ist auch gelungen, letztendlich mit 3 Maximalzeiten, einer Zeitstrafe, einem Überschlag, mit optischen Schäden und einer beschädigten Lenkung!

Fazit: "Eine spektakuläre Rallye"



__________________________________________________________________________________

Besatzung: David Krowiors / Annette Eisenkolb
__________________________________________________________________________________

Service-Team: Peter Georgi, Jakob Mehlhorn, René Göthel, Gunter Metzner
__________________________________________________________________________________

Platzierung: 36.Gesamt / 8.Klasse
__________________________________________________________________________________

Videos:

+






Bilder:

Service







WP 1 - Rundkurs Jahnsdorf



WP 2 + 4 + 6 - Schlettau























WP 3 + 5 - Rundkurs Mildenau









WP 8 - Rundkurs Jahnsdorf













WP 7 + 8 - Oberdorf














!!!Weitere Bilder und Videos folgen!!!





Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von susan( ), 23.04.2012 um 13:14 (UTC):
hallo steve das AUTO wieder ...

Kommentar von Imbringteifel( ), 16.04.2011 um 09:47 (UTC):
...und alles kaputt machen müssen se...

Kommentar von Roy( brille_1gmx.de ), 14.04.2011 um 12:19 (UTC):
Ne Ne Ne die heitsche Jugend alles gunge Leit. :-)



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine E-Mail-Adresse:
Deine Homepage:
Deine Nachricht:


Nächstes Event:
Thüringen Rallye

Letztes Event:
Weihnachtsfeier
Sponsoren









"
 
Es waren schon 35336 Besucher (80160 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=